Rückverfolgbarkeit

Ferm O Feed hat ein System der Nachverfolgung eingeführt. In der Praxis bedeutet dieses System, dass die im Produktionsprozess und während der logistischen Operationen verwendeten Materialien Schritt für Schritt verfolgt werden können.

Das System erlaubt uns die Qualität von den Rohmaterialien bis zur Auslieferung des Produkts beim Kunden zu überwachen. Das System funktioniert wie folgt: Während des Produktionsprozesses werden für jede Produktionscharge von Organischen Düngemitteln Codes zugewiesen. Die Chargennummer folgt den Inhaltsstoffen/Produkt auf der gesamten Reise zur Verwaltung. Proben werden von jeder Charge genommen. Diese werden allgemeinen Qualitätsanalysen unterzogen. Die Ergebnisse dieser Analysen werden mit den Chargennummern verknüpft. Wenn nötig, können zusätzliche und spezifischere Analysen auf Anfrage durchgeführt werden. Dies kann entweder während des Produktionsprozesses oder bei der Verpackung erfolgen.

Ein Beispiel einer solchen Analyse ist das Testen, um sicherzustellen, dass das Produkt frei von Krankheitskeimen ist. In diesem Fall ist die Chargennummer ebenfalls auf dem Lieferschein und der Rechnung verzeichnet. Diese Form der Nachverfolgung ist ein zusätzlicher Service, den wir unseren Kunden auf Anfrage anbieten. Die Eurogap-Standards und Anforderungen an einige Vertriebsketten können eine Registrierung der während des Produktionsprozesses verwendeten Produkte. Dies beinhaltet oft die Dokumentation des Herkunftsorts des organischem Materials und seiner hygienischen Qualität. Mit einem guten Nachverfolgungsplan, wie dem Plan, der für die Organischen Dünger angeboten wird, kann der Obst- und Gemüseproduzent die Kompostierung, die Herkunft und die hygienische Qualität des verwendeten Organischen Düngers nachweisen. Dies ist besonders hinsichtlich der Abwesenheit von Krankheitskeimen in Organischen Düngemitteln wichtig, sowie für die natürliche Herkunft des Produkts. Derzeit hat eine Reihe von Nahrungsvertriebsketten in Großbritannien den Nachverfolgungsplan von Ferm O Feed bereits zur Bedingung für die Akzeptanz von Organischen Düngemitteln als organisches Material erhoben. Ferm O Feed kann zwei Nachverfolgungsmethoden anbieten.

Die erste Methode, die zugleich am kompliziertesten und teuersten ist, ist die Verfolgung des Produkts vom organischen Rohmaterial zum Endprodukt. Wir bieten unseren Kunden diesen Service nur an, wenn diese strenge Anforderung notwendig ist. Schließlich bietet die Qualitätskontrolle während der Produktion bereits ausreichende Garantien. Das Produkt jeder Produktionscharge wird analysiert, um seine Zusammenstellung und die Keimfreiheit zu prüfen. Dann wird der Organische Dünger in Bulkform zusammen mit anderen Produktionschargen gelagert. Jedoch wird Organischer Dünger nicht im Lagerbereich eingelagert, wenn er den definierten Qualitätsstandards nicht entspricht. Die weite Nachverfolgungsmethode ist die Analyse von Proben während des Verpackungsprozesses oder während des Transports zum Kunden. Diese Analysen werden in Übereinstimmung mit den Anweisungen des Organischen Düngemittelkunden durchgeführt. In diesem Fall werden Chargen des Organischen Düngers zusammengestellt. Von jeder dieser Chargen wird eine Probe genommen und analysiert.

Eine zweite Probe wird ebenfalls von jeder Charge genommen und für einen bestimmten Zeitraum gelagert, um eine Prüfung der Analyse vornehmen zu können. Dank dieser zweiten Option in Verbindung mit einer guten Qualitätskontrolle während des Produktionsprozesses akzeptieren die meisten Obst- und Gemüsekäufer die Verwendung von Organischem Dünger.

Ein guter Nachverfolgungsplan ist für die Obst- und Gemüsehersteller sehr wichtig