Studienergebnisse beim Zitrusanbau - Spanien

In der Finca Agroquimicos Onofre, Campana de Lorca in der Provinz Murcia, Spanien, wird von 2015 bis 2018 eine Studie mit Fertiplus® und Grapefruits durchgeführt. Im Jahr 2015 wurde ein Versuchsfeld von insgesamt einem Hektar angepflanzt, das auf zwei Bewässerungssektoren aufgeteilt ist. Beide werden vollständig bewässert und vollständig mit Düngemitteln versorgt. Auf der Fertiplus®-Parzelle werden dem Bewässerungsloch zweimal 0,5 kg pro Baum (insgesamt 1 kg pro Baum) hinzugefügt (unter jedem Tropfer, in dem das Wasser verwendet wird, wird ein Loch gebohrt).

Im Jahr 2016 wurde bei der ersten Ernte dieser jungen Bäume festgestellt, dass die Bäume, die mit Fertiplus® Citrus (4-3-7, 60% organische Substanz) gedüngt wurden, deutlich mehr Früchte aufwiesen als die Bäume auf dem Zeugengrundstück. Dies wurde wahrscheinlich durch Fruchtabstoßung aufgrund des Mangels an Zn und / oder Mn verursacht. Aus diesem Grund wurde beschlossen, während der Blüte- und Fruchtkultivierung im Jahr 2017 ein Zn- und Mn-EDDHA-Geschenk über das Bewässerungssystem aufzutragen, um die Fruchtabweisung aufgrund von Zink- und / oder Manganmangel zu verhindern.

Die zweite Ernte im Oktober 2017 zeigte im Vergleich zum Fertiplus® eine signifikante Verbesserung des Witness-Plots. Der Unterschied zwischen dem Zeugenplot und dem Fertiplus®-Plot beträgt 10% zugunsten des Fertiplus®-Plots.

Zum jetzigen Zeitpunkt kann festgestellt werden, dass der 2016 beobachtete große Ernteunterschied von mehr als 35% auf einen Mangel an pflanzenverfügbarem Zn und / oder Mn zurückzuführen ist. Wenn Zn und Mn über den Bewässerungskanal verabreicht werden, nehmen die Unterschiede zwischen den beiden Parzellen ab. Darüber hinaus kann gefolgert werden, dass die Verabreichung von Fertiplus die Pflanzenverfügbarkeit von Zn und / oder Mn erhöht. Fertiplus enthält eine große Menge Zn (350 mg pro Baum) und Mn (400 mg pro Baum) und ist nachweislich für die Kultur verfügbar und wirksam (weniger Fruchtausfluss). Schließlich ist der zusätzliche Ertrag der Fertiplus-Plot trotz einer erheblichen Verbesserung der Witnessplot immer noch 10% höher. Der Nettofinanzvorteil beträgt 5%, dies ist der Vorteil nach Abzug der Kosten für Fertiplus® und deren Verwaltung.

Einige Vorteile von 'Fertiplus Citrus' im Vergleich zu unbehandelter Gülle:

  • Schnell und einfach anzuwenden
  • Hygienisch und frei von Unkrautsamen
  • Feste Zusammensetzung
  • Gute Lagerfähigkeit

Klicken Sie hier für weitere Informationen über 'Fertiplus Citrus'.